Ihr Warenkorb
keine Produkte

Crashpad - die Matte für alle Fälle

Crashpads

Sitzstart, schwierige Position, die Hände rutschen ab. Und schon sitzt man unsanft auf dem Allerwertesten, womöglich noch mit einem scharfkantigen Stein unter dem Steiß. Solche Erfahrungen müssen Sie nicht machen, denn für Boulderer gibt es dasCrashpad. Die transportable Matte aus zwei bis vier unterschiedlichen Materiallagen findet unter jedem noch so unmöglichen Felsen Platz und nimmt Stürzen die Schärfe. Zugegeben: Mit einem Crashpad fallen Sie auch nicht gerade wie in einen Haufen Daunendecken. Aber immerhin verletzten Sie sich nicht. Outdoor übernimmt das Crashpad die Funktion, die in der Halle die Schaumstoffmatte hat. 

Gut ausgerüstet ins Klettergebiet

Felsen zum Bouldern haben die wenigsten von uns direkt vor der Haustür. Ist man in der Freizeit wirklich im Felsen unterwegs, schließt das oft längere Fußmärsche mit ein. Die Bouldermatte für unterwegs ist da eine feine Sache: Das Crashpad kann nicht nur gefaltet werden, sondern hat für den leichteren Transport auch Schulterriemen. Sie tragen Ihre Bouldermatte also wie einen Rucksack auf dem Rücken. Schwer sind die Matten in der Regel nicht, so dass Sie auf keinen Fall müde am Felsen ankommen. Sehen Sie es positiv: So ein Fußmarsch mit Matte auf dem Rücken ist ganz gut zum Aufwärmen vor dem Klettern. Viele Hersteller geben dem Pad ein paar Taschen mit, in denen ein Handtuch und Kleinkram verstaut werden können. Bevor Sie Ihr Crashpad kaufen, informieren Sie sich: Ein Pad ist oft nicht ausreichend. Die meisten Boulderer kombinieren ein großes und ein kleines Crashpad, Sie finden die unterschiedlichen Größen im Shop angegeben.

Technik, die überzeugt

Wenn Sie beim Bouldern abrutschen oder aus einem andern Grund fallen, können Sie Ihren Sturz oft nicht lenken. Deshalb sind die Bouldermatten in der Regel quer faltbar (nicht längs) und haben schräge Faltstellen. Sollten Sie also im Fallen tatsächlich "in der Ritze" landen, werden Sie auf keinen Fall bis zum Boden durchschlagen. Die einzelnen Schichten, in denen das Crashpad aufgebaut ist, zielen ebenfalls darauf ab, Ihren Sturz zu bremsen und Ihr Gewicht möglichst optimal auf der Matte zu verteilen. Die oberste Schicht ist normalerweise etwas fester, so dass Sie auch auf den Füßen landen können, ohne umzuknicken. Die Schicht darunter ist weicher und federt Ihren Sturz. Ist eine dritte Schicht vorhanden, ist diese auch wieder fester und soll das Durchschlagen auf den Boden verhindern. Besitzen Sie ein Crashpad der Luxusklasse, ist vermutlich noch eine vierte Schicht vorhanden.



Hersteller: 
  

Seite:  1 

ocun-crashpad-moonwalk

Ocun Crashpad Moonwalk, Bouldermatte


Statt 199,00 EUR
Nur 169,00 EUR

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Lieferzeit: auf Lager auf Lager (Ausland abweichend)

Ocun Crashpad Dominator, Bouldermatte

Ocun Crashpad Dominator, Bouldermatte


Statt 239,00 EUR
Nur 199,00 EUR

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Lieferzeit: auf Lager auf Lager (Ausland abweichend)

Mantle Crashpad  Bouldermatte 3 Foulder

Mantle Crashpad Bouldermatte 3 Foulder


239,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Lieferzeit: auf Lager auf Lager (Ausland abweichend)

Ocun Crashpad Sundance, Bouldermatte

Ocun Crashpad Sundance, Bouldermatte


135,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Lieferzeit: auf Lager auf Lager (Ausland abweichend)

Ocun Incubator Crashpad

Ocun Crashpad Incubator, Bouldermatte


259,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Lieferzeit: auf Lager auf Lager (Ausland abweichend)

OCUN Crashpad Dreamtime

Ocun Crashpad Dreamtime, Bouldermatte


223,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Lieferzeit: auf Lager auf Lager (Ausland abweichend)

Mantle 2-Foulder Crashpad

Mantle Crashpad Bouldermatte 2 Foulder


159,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Lieferzeit: auf Lager auf Lager (Ausland abweichend)

  

Seite:  1 

Zeige 1 bis 7 (von insgesamt 7 Artikeln)